15. Oktober 2011, 15.10.2011 Berlin Frankfurt Stuttgart Zürich global

Am 15. Oktober 2011 wurde weltweit in vielen westlichen Grosstädten uam. gegen die Übermacht der Finanzmärkte, gegen die sog. „Hilflosigkeit der Volksvertreter“ und für „mehr Demokratie“ demonstriert.

Ob der Titel und die Absicht der „BeSetzung“ ausgedrückt generell durch „occupy“, – in Zürich “occupy Paradeplatz“  – sinn-voll ist? (S. dazu

Jedenfalls, der 15.10.2011 wird nicht nur besonders sein, da man ab dann nur 70 Tage sich auf die diesjährigen Weihnachtsgeschenke freuen darf. Es handelt sich dabei um einen Tag, der Weltgeschichte schreiben KANN. Zumindest versuchen die Veranstalter in Zürich, Stuttgart, Frankfurt, Berlin und weiteren Städten Protestmärsche zu organisieren, um einen weltweiten Wandel herbeizuführen.

Der komplette Artikel für Zürich:

15. Oktober: #occupy paradeplatz

Frankfurt

http://www.occupyfrankfurt.de/

http://www.occupyfrankfurt.de/doku.php

http://www.livestream.com/occupyfrankfurt

Berlin

http://www.facebook.com/OccupyBerlin

http://www.tagesspiegel.de/politik/wall-street-proteste-erreichen-berlin/4761330.html

Mehr zum Thema

Stuttgart

http://www.meetup.com/occupytogether/Stuttgart-DE/395342/?facebook_share_RSVP=1

http://blog.cams21.de/2011/10/15/15-10-2011-occupy-stuttgart/

schreibt

Heute wird weltweit gegen die Übermacht der Finanzmärkte, gegen die Hilflosigkeit der Volksvertreter und für mehr Demokratie demonstriert (www.globalrevolution.tv). Auch in Stuttgart gehen die Leute auf die Straße, um zu zeigen, dass sie mit dieser Entwicklung nicht einverstanden sind.

Cams21 wird die Demonstration begleiten und von mehreren Positionen live auf www.cams21.de streamen. Wir sind vernetzt mit http://ergendwas.de/category/germany/,

(Da würden sich die Livestreams dieses Protesttages aller deutschen Städten verfolgen lassen.)

http://www.livestream.com/globalrevolution

Zürich (siehe oben) und Updates

Zürich Updates

18.10.2011

19.10.2011:

NZZ: «Occupy Bewegung» zeigt Bankenverband kalte Schulter

Details Kategorie: Finanz & Wirtschaft  Veröffentlicht bei WAC Switzerland am Mittwoch, 19 Oktober 2011 08:21

Die Zürcher «Occupy Paradeplatz»-Bewegung will am Mittwoch nicht zum vereinbarten Gespräch mit Bankenvertretern erscheinen. Als Grund geben die «Empörten» an, dass deren konsensorientierte und basisdemokratische Bewegung es nicht erlaube, eine Delegation zu entsenden.

(sda) Die Zürcher «Occupy Paradeplatz»-Bewegung möchte am Mittwoch zum Gespräch mit dem Bankenverband nicht erscheinen. Die basisdemokratische Bewegung erlaube es nicht, eine Delegation zu entsenden. Es wäre zwar möglich, eine Botschaft zu überbringen, aber es sei einzelnen Personen und Gruppen nicht möglich, die Bewegung zu vertreten, heisst es in einer Mitteilung vom frühen Mittwochmorgen. Meinungsbildend sei nur die Vollversammlung.

Die Bewegung lädt die Bankenvertreter deshalb zur nächsten Vollversammlung ein, die am Donnerstagabend [20.10.2011] auf dem Lindenhof [in Zürich] stattfindet.

Hier geht’s zum NZZ-Artikel

Kommentar: Der Zürcher Bankenverband hat kein Interesse an die Vollversammlung zu treten und zur Bewegung zu sprechen. Die Einladung wurde per Medienmitteilung verschickt, das Zitat vom Präsidiumsmitgliet Hans-Peter Portmann (FDP) gegnüber 20Minuten lautet wie folgt: «Wir gehen sicher nicht ins Camp auf den Lindenhof, wie das die Aktivisten fordern, sondern sind wie angekündigt um 12 Uhr im Kirchgemeindehaus». Diejenigen welche auf dem Lindenhof ausgeharrt haben, wollen keine Delegation schicken, sondern rufen Einzelpersonen aus der Bevölkerung auf, welche sich fachkompetent und mit genügend Branchenerfahrung mit dem Bankenverband zum Schlagabtausch treffen.

(Aus wac Switzerland )

___________________________________________________________________

Literatur:

Was, wenn es wirklich kracht? Tages-Anzeiger, Zürich, Zeitungsartikel von Constantin Seibt

Prof. Franz Hörmann

Buch Crashkurs

#########

Dirk Müller
Crashkurs
Hintergrundinformationen zur aktuellen Wirtschaft
lesenswert!
Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: